Platzarbeiten 2015

 

Für die Platzarbeiten 2015 waren 2 Termine angesetzt, 21.3.2015 und 18.4.2015.

Die Platzaufbereitung war für Ende März vereinbart, so dass sich die üblichen treuen Helfer am 21.3.2015 erstmals trafen, um die Plätze für diese Maßnahme vorzubereiten.  

Zuvor hatten die Jagdpächter den Wildzaun abgebaut, der über Winter die Wildschweine davon abgehalten hatte, unsere Grünanlage umzupflügen.

Als die Helfer um 9.30 h eintrafen kamen Erinnerungen an letztes Jahr hoch, da waren doch Heinzelmänner im Einsatz ………

In diesem Jahr sorgte unser Platzwart für staunende Augen, war er doch direkt im Anschluß an die Nachtschicht angerückt und hatte schon fast zwei Plätze komplett abgeräumt. Dickes Lob an dieser Stelle.

Das Abräumen der restlichen Plätze war dann auch schnell erledigt. Heike hatte noch einige Jugendliche aktiviert, die dann gar nicht mehr zum Einsatz kamen. Trotzdem ein herzliches Dankeschön für`s Kommen, allein die Bereitschaft verdient Anerkennung.

Am zweiten Arbeitstag galt es dann, die Restarbeiten zu erledigen. Pfosten und Netze montieren, Bänke und Stühle reinigen ect..Wie die Bilder belegen, war der Nachwuchs wieder mit von der Partie. Luca Berg wurde am Druckstrahler eingewiesen und hatte sichtlich Spaß an dieser Arbeit. Dank eingespielter Teams waren alle Arbeiten zügig erledigt.

Abschließend ein kühles alkoholfreies Bier aus Christas Kühltasche und ab nach Hause.

Danke an alle Helfer !!!!!

Irgendwie ist es immer ein schönes Gefühl nach getaner Arbeit über die Plätze zu schauen und zu wissen, dass man dazu beigetragen hat, allen Mitgliedern eine schöne Tennissaison zu ermöglichen ……………………

 

                                         _________________________________________

 

Frühjahrsinstandsetzung

 

 

Dieter Reichert, Werner Hartmann, Philipp Roth, Luka Berg, Helmut Berg, Andreas Kriebisch, Daniel Lies,

Christa Hartmann 

2015 war eine tolle Saison. Wann hatten wir zuletzt einen solchen Sommer? Teilweise war es schon zu heiß zum Tennisspielen und so konnte man es kaum fassen, als es hieß,  einen Arbeitstag zum Abräumen der Plätze zu vereinbaren.  Am 10. Oktober trafen sich die fleißigen Helfer dann morgens um 9 Uhr um die Plätze in den Winterschlaf zu  versetzen.

Unser Platzwart kam mal wieder direkt von der Nachtschicht und konnte sich über heißen Kaffee aus Christas Thermoskanne freuen. Kleine Gesten erhalten die Freundschaft.  Die übrigen Helfer, Franz Rudolf Vogl, Dieter Reichert, Christa und Werner Hartmann, Helmut und Luca Berg, Jan Cafuta und Tobias Vogl bewiesen einmal mehr, dass sie eingespielte Teams sind und richtig zupacken können. Nicht zu vergessen, dass unsere Trainerin Heike Thoms mal wieder Heinzelmann gespielt hatte und die Plätze 5 und 6 alleine präpariert hatte. Wer einmal an den Winterarbeiten teilgenommen hat, kann beurteilen  was das heißt, mit jedem Gang werden die Steine schwerer, die Arme länger und der Rücken müder. Schade, dass sie am offiziellen Arbeitstag Training hatte und nicht dabei sein konnte. Schließlich werden die fleißigen Helfer immer belohnt mit einem erfrischenden Trunk und diesmal sogar mit  gegrilltem Lyoner. Franz Rudolf und seine Frau hatten an alles gedacht. Das macht Laune, wie die Bilder beweisen. Dank an alle Helfer, was wären wir ohne sie …………………………………………….

 

Wintervorbereitung

 

 

 

Jan Cafuta, Tobias Vogl, Luka Berg, Dieter Reichert, Helmut Berg, Werner Hartmann, Christa Hartmann

 

Alles geschafft

 

in diesem Sinne , Winterpause, bis irgendwann im März/April 2016

 

 

Christa Hartmann

 

Tennisclub Schwarz-Weiß Klarenthal e.V. | Dellbrückstraße 24 - 66127 Klarenthal | Tel. 0 68 98 / 3400

to Top of Page